Wir haben 1 offene Lehrstelle

                         24 ValmedianerInnen am Umweltprojekt 2013

24 ValmedianerInnen am Umweltprojekt 2013

Am Montag, 9. September 2013 wurden wir um 8.30 Uhr von Forst Goms in Biel in Empfang genommen. Nach einer Einführung von Förster Fernando begannen wir unter leichtem Nieselregen mit der Arbeit.

Wir haben eine eingewaldete Fläche ausgeholzt, das Holz anschliessend gehäkselt und für Brennholz gesammelt. Für jede Tonne ausgeholztes Holz können im Winter rund 410 Liter Heizöl und damit 1.1 Tonnen CO2 eingespart werden.

Mittags, inzwischen zeigte sich erstmals die Sonne, wurden wir von Forst Goms mit einem wunderbaren Raclette aus der Biokäserei Gluringen verwöhnt.

Am Anbend nach getaner Arbeit offerierte die Valmedia AG noch ein Apero. Mehr als 15 Mitarbeitende von Forst Goms nahmen diese Einladung an. Auch Forst Goms Geschäftsführer Willy Werlen, Valmedia Verwaltungspräsident Christoph Imsand sowie Thomas Aufdereggen, energieregion Goms liessen es sich nicht nehmen am Apero teilzunehmen.

Für die meisten war die harte körperliche Arbeit ungewohnt, dementsprechend müde aber umso zufriedener gingen die Mitarbeitenden der Valmedia AG dann wieder nach Hause.

 

Zur Fotoshow

Hier erfahren Sie mehr >>

 

VALMEDIA - Klimaschutz in der Region

VALMEDIA AG – Wir sind bereit!

Mit den Labels «myclimate» und *«FSC» leistet die Valmedia AG einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. Die Auswirkungen des Klimawandels scheinen uns manchmal weit entfernt.
Wir hören von grossen Naturkatastrophen in fernen Ländern, von Überschwemmungen und Wirbelstürmen. Und auch wenn wir hier im Wallis von Naturkatastrophen nicht verschont geblieben sind, lässt uns die wunderschöne Landschaft doch oft vergessen, in welcher Gefahr unser Klima schwebt. Wir müssen bereit sein, wir müssen handeln!
 

myclimate – Valmedia druckt klimaneutral!

Durch den Ausstoss von Treibhausgasen, insbesondere von CO2, steigen die Temperaturen weltweit. Soll das Klima verbessert werden, müssen die Treibhausgasemissionen möglichst gering gehalten werden. 
Aus diesem Grund druckt die Valmedia AG klimaneutral – das heisst: Unvermeidbare Emissionen, die durch die Produktionen entstehen, werden an anderer Stelle wieder eingespart.
Da Treibhausgase eine globale Schädigungswirkung haben, ist es nicht wichtig, wo auf der Erdoberfläche die schädigenden Gase ausgestossen und wo sie eingespart werden. Ausschlaggebend ist, dass die weltweite Treibhausgasemission abnimmt.

Die Schweizer Klimaschutzorganisation «myclimate» garantiert, dass die von der Valmedia AG geleisteten Kompensationszahlungen in Klimaschutzprojekte investiert werden und dass dort dieselbe Menge an Emissionen, die Valmedia ausgestossen hat, wieder ausgeglichen  werden.
Gesunde Wälder sind lebenswichtig, sie steuern das globale Klima. Damit dies so bleibt, setzt die Valmedia AG auf *FSC-Produkte, die aus garantiert umwelt- und sozialverträglich bewirtschafteten Wäldern stammen. Mit Papier aus FSC-zertifizierten Produktionsketten trägt die Valmedia AG dazu bei, dass die Wälder intakt bleiben. 

Und so unterstützen auch unsere Kunden den Klimaschutz: Ohne dass für sie dabei Mehrkosten entstehen, unterstützen sie mit jedem Auftrag bei Valmedia den respektvollen Umgang mit der Umwelt. Sie helfen aktiv mit, den CO2-Ausstoss zu kompensieren und leisten damit einen direkten Beitrag für ein besseres Klima.
 

*) Forest Stewardship Council

 

VALMEDIA Video 2013

 

 

 

 

Konzept und Design: mohnrot Visp | powered by indual
powered by phpComasy